filme kostenlos online stream

Amerikanische Geschichte


Reviewed by:
Rating:
5
On 12.04.2020
Last modified:12.04.2020

Summary:

Geldwsche) gegen Linostrami ermittelt, OHNE ABO und stndig verfgbar. In seiner Biografie beichtete der 29-Jhrige vor zwei Jahren von seiner krassen Drogenvergangenheit (hier mehr erfahren).

Amerikanische Geschichte

"entdeckte" Kolumbus Amerika. Schnell eroberten die Europäer das Land. Die Indianer sperrte man in Reservate. Vier Jahrhunderte Geschichte - von den Anfängen kolonialer Besiedlung bis in die Gegenwart - veranschaulichen den Weg der USA zur größten Wirtschafts-. Praktisch beginnt die Kolonialgeschichte der späteren Vereinigten Staaten mit dem Jahr , als die von Kaufleuten organisierte London Company die Kolonie.

Geschichte Amerikas

Vier Jahrhunderte Geschichte - von den Anfängen kolonialer Besiedlung bis in die Gegenwart - veranschaulichen den Weg der USA zur größten Wirtschafts-. "Die US-Amerikaner stammen von Eroberern und Eroberten ab. Lepore erzählt von dieser Spaltung und dem politischen Experiment, dabei doch von der. Radikale amerikanische Patrioten Die Amerikaner beriefen.

Amerikanische Geschichte Die Kolonialisierung Nordamerikas Video

Die Geschichte der USA: Von der Mayflower bis zum Ersten Weltkrieg

Glaubt Amerikanische Geschichte den Buchmachern, Amerikanische Geschichte F. - Die Kolonialisierung Nordamerikas

Vincent Somersault Deutsch die Grenadinen Trinidad und Tobago Vereinigte Staaten von Amerika. Daher vereinbarten die beiden Kriegsparteien am Daraufhin wiederum erklärten Deutschland und Sm Sachen am Dies lag an dem niedrigen Durchschnittsalter der Einwanderer und an der hohen Geburtenrate der Einwohner. Europäer brachten Pferde mit nach Amerika.
Amerikanische Geschichte

General Ulysses S. Grant nahm gleichzeitig die strategisch wichtige Stadt Vicksburg am Mississippi ein. Sprichwörtlich wurde dem Süden mit der Einnahme dieser Stadt das Rückgrat gebrochen, da der Süden danach über kein zusammengehöriges Gebiet mehr verfügte.

Grant verfolgte General Lee und verwickelte ihn in ständig neue Gefechte. April musste Lee Grant die Hauptstadt der Konföderierten, Richmond , übergeben.

Eine Woche später kapitulierte Lee im Appomattox Court House. Der Krieg war vorbei. Mehr als Die Sklaven wurden mit dem Zusatzartikel zur Verfassung der Vereinigten Staaten freie Bürger, aber gleichberechtigt waren sie noch lange nicht.

Dieser Konflikt wird heute noch in manchen Teilen der USA ausgefochten. Die Wirtschafts- und Finanzkraft ging an den Norden über. Die Nachwirkungen des blutigen Krieges sind auch heute noch zu spüren.

Trotzdem hatte Lincoln ein Ziel erreicht: Die USA waren keine Nation von lose verbundenen Staaten mehr, sondern ein unzertrennbarer Nationalstaat.

Doch Abraham Lincoln konnte diese Auswirkungen nicht mehr miterleben; er wurde noch im selben Jahr bei einem Theaterbesuch ermordet.

In der Zeit nach dem Bürgerkrieg standen die Vereinigten Staaten vor der schwierigen Aufgabe, den Süden wieder aufzubauen und die Abschaffung der Sklaverei konstitutionell zu verankern.

Letzteres geschah mit dem Zusatzartikel zur Verfassung. Der Prozess der Reconstruction wird von den meisten Historikern nicht als Erfolg gewertet.

In vielen Staaten wurden ab die so genannten Jim-Crow-Gesetze verabschiedet, die die Rechte der ehemaligen Sklaven drastisch minderten und dadurch die Rassentrennung verstärkten.

In die Jahre bis fällt auch die letzte Phase der Indianerkriege. Ein weiteres prägendes Motiv der amerikanischen Geschichte gegen Mitte des Das amerikanische Schienennetz wuchs dadurch insgesamt zwischen und der Jahrhundertwende von Damit war es länger als alle Bahnlinien der restlichen Welt insgesamt.

Beim Zensus wurden weniger als Die Native Americans hatten ihre kulturelle Identität weitgehend verloren. Ihre Existenz hing vom guten Willen der Bundesregierung und privaten Spenden ab.

Dieser Census belegte, dass es keine durchgehende Siedlungsgrenze in den USA mehr gab, der Kontinent war vollständig erschlossen.

Im Jahr war das offizielle Ende der militärischen Rekonstruktion; die Zeit nach der Rekonstruktion wird als Gilded Age bezeichnet. Die Gesellschaft der USA wurde immer mehr von Industrie und Wirtschaft geprägt.

Der Westen des Landes zog viele Spekulanten und Glücksritter an. Neue Staaten traten nach und nach der Union bei. In den er Jahren und im Jahrzehnt von bis erreichte die europäische Einwanderung in die USA einen Höhepunkt, die daraufhin im Immigration Act von beschränkt wurde.

Neben New York überschritten um mit Philadelphia und Chicago zwei weitere Städte die Zahl von einer Million Einwohner; die Gesamtbevölkerung der USA stieg im Zeitraum von bis von 38,5 Millionen auf Millionen.

Durch die Zweite Welle der Industrialisierung — stiegen die Vereinigten Staaten zur weltweit führenden Wirtschaftsmacht auf. Namen wie Bell , Edison , Carnegie , Westinghouse , Vanderbilt , Rockefeller , J.

Morgan und William Jennings Bryan prägten von nun an die Geschichte. Der Sherman Antitrust Act von war ein erster Versuch, die Monopolbildungstendenzen der amerikanischen Wirtschaft einzuschränken.

Mit der Präsidentschaft Theodore Roosevelts — begann der Siegeszug des Progressivismus. Bereits hatte Commodore Matthew Perry die Öffnung der japanischen Häfen für den Handel mit Amerika durchgesetzt.

Während Kuba unabhängig wurde, kamen die USA mit den Philippinen und Puerto Rico zu ihren ersten eigenen Kolonien. Unter Präsident Theodore Roosevelt — adaptierte die USA die Politik des Big Stick.

Ein wichtiger Baustein dieser Politik war der Bau des Panamakanals zwischen und Eröffnung: , durch den der amerikanische Export beflügelt und der amerikanischen Flotte eine höhere Flexibilität verliehen wurde.

Zahlreiche Interventionen der USA in Lateinamerika folgten. Die Präsidentschaft William Howard Tafts — markiert den Übergang zur Dollar-Diplomatie.

Zu Beginn des Kriegs stand Präsident Woodrow Wilson den Westmächten näher als dem Deutschen Reich, das für ihn Autokratie und Militarismus verkörperte.

Die USA bewegten sich aus ihrer anfänglichen Neutralität jedoch keineswegs geradlinig auf eine Kriegsteilnahme hin. Einschneidend war die Versenkung des Passagierdampfers RMS Lusitania im Mai mit Kriegsgut durch ein deutsches U-Boot, wodurch amerikanische Zivilisten ums Leben kamen.

Letztere sahen das Deutsche Reich als Störenfried des internationalen Gefüges. April zur Kriegserklärung an das Reich führte.

Die Wehrpflicht wurde am September eingeführt [15] und 3 Millionen Soldaten rekrutiert, von denen 2 Millionen in Frankreich eingesetzt waren.

Die Rüstung wurde gesteigert, machte aber nicht mehr als ein Viertel der volkswirtschaftlichen Gesamtproduktion aus. Der gesamtwirtschaftliche Wachstumsschub war jedoch mit einer Steigerung von 40 Milliarden Dollar auf 90 Milliarden Dollar enorm.

Im Herbst trafen amerikanische Truppen unter General John Pershing in Frankreich ein. Wilson fasst die Kriegsziele in seinem Punkte-Programm zusammen und forderte darin unter anderem offene Diplomatie, Freiheit der Meere, unbehinderten Welthandel und die Gründung eines Völkerbundes.

Der Krieg endete am November mit nachfolgenden, harten Friedensbedingungen für das Reich, die den Absichten Wilsons widersprachen.

Verfassungszusatz zum landesweiten Verbot von Herstellung, Verkauf und Konsum von Alkohol Alkoholprohibition verabschiedet. Zusatzartikel wieder rückgängig gemacht.

Auf der Ebene der Bundesstaaten war das Frauenwahlrecht zu unterschiedlichen Zeiten erreicht worden. In New Jersey hatten vermögende Frauen schon seit das Wahlrecht und wählten ab September beim passiven Wahlrecht zwar keine Beschränkungen in Bezug auf das Geschlecht für die beiden Kammern vor.

Zusatzartikels zur Verfassung der Vereinigten Staaten in den USA alle Einschränkungen des Wahlrechts aufgrund des Geschlechts untersagt, womit Frauen das vollständige Wahlrecht auf allen Ebenen erhielten.

Im Zuge einer veränderten Indianerpolitik der Vereinigten Staaten erhielten mit dem Indian Citizenship Act von auch Indianer die vollen Bürgerrechte und somit auch zum ersten Mal das Wahlrecht auf Bundesebene.

Präsident Wilsons Absicht, durch den im Versailler Vertrag begründeten Völkerbund auf die internationale Politik einzuwirken, wurde durch das gegenteilige Votum des Kongresses verhindert.

Die USA waren eines der wenigen Länder, die dem Völkerbund immer fernblieben. Die Vereinigten Staaten lehnten den Versailler Vertrag der Alliierten mit dem Deutschen Reich ab und verzeichneten infolge der Schwächung der europäischen Mächte durch den Krieg eine deutliche Zunahme ihres wirtschaftlichen Einflusses, kehrten aber ansonsten zum Isolationismus beziehungsweise zur Neutralitätspolitik zurück.

In diesen Zusammenhang gehörte auch der Immigration Act von , durch den die Phase der Masseneinwanderung für vier Jahrzehnte beendet wurde; insbesondere gegenüber Migranten aus Asien, Afrika und Lateinamerika schotteten sich die USA nun vorerst weitgehend ab.

Aus Anlass der Mandschurei-Krise wurde die Hoover-Stimson-Doktrin über die Nichtanerkennung von Grenzänderungen durch kriegerische Mittel formuliert.

Goldene Zwanziger. Gestützt auf die Theorien des Fordismus , nach denen hohe Löhne und dadurch steigende Nachfrage das Heilmittel gegen wirtschaftliche Krisen wären, bildete sich zum ersten Mal eine Konsum- und Wohlstandsgesellschaft heraus.

Die Präsidentschaft in diesem Jahrzehnt wurde von den Republikanern Warren G. Harding , Calvin Coolidge und Herbert Hoover gehalten. Die Desillusionierung mit dem modernistischen Zeitgeist wurde von den Künstlern der Lost Generation zum Ausdruck gebracht.

Afro-amerikanische Künstler begründeten die Harlem Renaissance. Die er-Jahre waren auch die Blütezeit des Ku-Klux-Klan , der damals über vier Millionen Mitglieder hatte.

Oktober begann, läutete eine globale Weltwirtschaftskrise ein. Als Tausende von Banken in Insolvenz fielen, verloren viele Bürger all ihre Ersparnisse.

Dust Bowl. Zur Überwindung des desolaten Zustands der Wirtschaft und zur Linderung der hohen Arbeitslosigkeit wurde unter Präsident Franklin Delano Roosevelt von bis eine Serie von Wirtschafts- und Sozialreformen umgesetzt, die später als New Deal bezeichnet wurden.

Die Wirtschaft erholte sich seit von dem Absturz. Die Arbeitslosigkeit sank jedoch nur langsam, Vollbeschäftigung trat erst mit Kriegseintritt in den Zweiten Weltkrieg ein.

Im Zweiten Weltkrieg versuchten sich die USA lange in einer Politik des Stillhaltens, begannen aber nach dem Krieg Hitlers im Westen mit Aufrüstung.

Die anfängliche Zurückhaltung war vor allem einer starken isolationistischen Haltung in der amerikanischen Bevölkerung geschuldet, die von der oppositionellen Republikanischen Partei aufgenommen wurde.

Es herrschte in der amerikanischen Öffentlichkeit die Ansicht vor, dass schon einmal, nämlich im Ersten Weltkrieg, Amerikaner hätten sterben müssen, um einen europäischen Krieg zu führen.

Durch den japanischen Angriff auf Pearl Harbor , der ohne Kriegserklärung erfolgte 7. Dezember , waren diese Überlegungen bedeutungslos geworden.

Nachdem sich Japan durch den Angriff de facto mit den USA im Kriegszustand befand, erklärten die USA am 8. Dezember Japan den Krieg. Daraufhin wiederum erklärten Deutschland und Italien am Dezember den USA den Krieg.

Durch eine Konzentration aller Ressourcen und durch eine Reihe staatlicher Vorgaben für die Industrie konnte die Zerstörung der amerikanischen Flotte, die allerdings nicht die strategisch wichtigen Flugzeugträger umfasste, ausgeglichen werden.

Churchill war jedoch gegen eine Frontenbildung in Frankreich; er präferierte den Eroberungsweg über Italien, begonnen im Sommer und über den Balkan gegen Deutschland.

Die USA setzten dagegen auf die von Stalin geforderte Zweite Front. Sie wurde auf der Konferenz von Casablanca im Januar beschlossen.

Deutsche Grenzgebiete wurden im Westen im Dezember erreicht, der Rhein am 7. März bei Remagen überschritten und der Westteil des Reichs von bis dahin mehr als einer Million Amerikanern zusammen mit Briten, Kanadiern und Franzosen besetzt.

Nach der bedingungslosen Kapitulation des Deutschen Reichs am 8. Mai zogen sich die westalliierten Streitkräfte auf die Demarkationslinie zurück, die im Rahmen der European Advisory Commission in London festgelegt worden war.

Die Wende im Pazifikkrieg zwischen den USA und Japan bildete die Seeschlacht bei den Midway-Inseln im Juni , bei der die USA vier japanische Flugzeugträger vernichteten, womit die Offensivkraft der Japaner gebrochen wurde.

Erst nach dem Abwurf der ersten Atombombe auf Hiroshima am 6. August und einer zweiten Atombombe auf Nagasaki am 9. August mit insgesamt zwischen Der Abwurf der beiden Atombomben auf Japan fiel in die Amtszeit Harry S.

Trumans, der Roosevelt nach dessen Tod im Amt des Präsidenten gefolgt war und bei der Wahl von als Staatsoberhaupt offiziell und für viele zeitgenössische Beobachter überraschend zum Präsidenten gewählt wurde.

Auf beiden Seiten dominierte eine negative Wahrnehmung, die durch den Kalten Krieg geprägt war. Gleichwohl ergab sich bei näherem Hinschauen ein differenzierteres Bild.

Das Ansehen der amerikanischen Weltmacht hat sich in den vergangenen Jahren drastisch verschlechtert - im Ausland wie in den Vereinigten Staaten selbst.

Unter Georg W. Bush hat sich die USA in einen Krieg verstrickt, den sie nach falscher Lageanalyse und problematischen Schlussfolgerungen kaum gewinnen kann.

RSS Newsletter Die bpb Presse Partner Kontakt. Partizipation 2. Datenbank "Politische Bildung und Polizei". Bundestagswahlen Auschwitz heute Gerettete Geschichten Stimmenvielfalt aus Israel Praxischeck Bewegtbildung Checkpoint bpb 30 Jahre Mauerfall Was tun?

Zahlen und Fakten: Europa Zahlen und Fakten: Globalisierung Begriffswelten Islam Der Kapitalismus Ohrenkuss Der Osten Was ist das? Bitte stimme unserer Datenschutzerklärung zu.

Bitte gib dein Einverständnis. Bitte akzeptiere die Datenschutzbestimmungen. Leider hat die Registrierung nicht funktioniert.

Bitte überprüfe deine Angaben. Diese E-Mail-Adresse scheint nicht korrekt zu sein — sie muss ein beinhalten und eine existierende Domain z.

Diese E-Mail-Adresse existiert bei uns leider nicht. Überprüfe bitte die Schreibweise und versuche es erneut. Bei der Passwort-Anfrage hat etwas nicht funktioniert.

Bitte versuche es erneut. Die eingegebenen Passwörter stimmen nicht überein. Beim Zurücksetzen des Passwortes ist leider ein Fehler aufgetreten.

Bitte klicke erneut auf den Link. Dein Passwort wurde erfolgreich geändert. Du kannst dich ab sofort mit dem neuen Passwort anmelden.

Link: Thomas Paine in der Wikipedia Link: Friedrich II. Die von Thomas Jefferson verfasste Deklaration begründet die Trennung vom britischen Mutterland, die der zweite Kontinentalkongress als Parlament der aufständischen Kolonien am 2.

Juli getroffen hatte. Dies ist die Geburtsstunde der Vereinigten Staaten von Amerika. Frankreich unterstützt die USA mit Hilfslieferungen und Geldmitteln und stellt auch militärische Hilfe in Aussicht.

März jeden Handel mit den Aufständischen untersagt hatte. Franklin war von als Gesandter in Paris tätig, danach als Gouverneur von Philadelphia.

Er gilt auch als Wegbereiter des amerikanischen Pressewesens und war ein bedeutender Wissenschaftler. Link: Benjamin Franklin in der Wikipedia April erhält sie das Stadtrecht.

Link: Los Angeles in der Wikipedia Die weltweiten kolonialen Auseinandersetzungen zwischen Franzosen und Briten zur See und in Westindien werden jedoch fortgesetzt.

Link: Charles Cornwallis in der Wikipedia Gribaltar dagegen bleibt britisch. Aus einem Staatenbund wird ein Bundesstaat. Die amerikanische Verfassung tritt in Kraft, nachdem sie von allen Bundesstaaten genehmigt worden ist.

Sie beruht auf der Gewaltenteilung in Exekutive vollziehende Gewalt , Legislative gesetzgebende Gewalt und Jurisdiktion Rechtsprechung.

Diese Organe sind voneinander unabhängig und kontrollieren sich gegenseitig. Oberste Organe sind der Präsident Exekutive und das Parlament Kongress, Legislative , bestehend aus Repräsentantenhaus Volksvertreter und Senat Delegierte der Bundesstaaten.

Das Wahlmännergremium hatte sich zuvor am 6. April einstimmig für den Oberbefehlshaber der US-Truppen im erfolgreich beendeten Unabhängigkeitskrieg ausgesprochen.

Vizepräsident wird der spätere zweite US-Präsident John Adams Link: George Washington in der Wikipedia Sie besteht aus zehn Zusatzartikeln zur Verfassung, die Rede-, Presse-, Religions- und Versammlungsfreiheit sowie das Recht auf das Tragen von Waffen festschreiben.

Vorbild des Dollars ist der spanische Peso. Link: Der US-Dollar in der Wikipedia Hintergrund sind Kämpfe zwischen pro-britischen und pro-französischen Fraktionen in der US-Politik.

Jefferson selbst sympathisiert mit der Revolution, auch wenn er ein Eingreifen der USA ablehnt. März wird er dritter amerikanischer Präsident.

Link: Thomas Jefferson in der Wikipedia zum Seitenanfang Jean Leon Gerome Ferris : General Washington vor der Kirche, Ostersonntag , Quelle: [16] Link: Louisiana in der Wikipedia Link: Kolumbien in der Wikipedia Ursache ist die Behinderung amerikanischer Schiffe, die Frankreich mit Waren beliefern wollen.

November und die britische Blockade ist die amerikanische Wirtschaft schwer getroffen. Der Krieg wird am Dezember mit dem Friedensvertrag von Gent beendet.

Oktober wird er als Pedro I. Peter I. Link: Die Geschichte Brasiliens in der Wikipedia Hintergrund sind die angekündigten Einmischungen der Heiligen Allianz siehe September in die lateinamerikanischen Unabhängigkeitskriege und Russlands Gebietsansprüche auf Alaska.

USA US-Präsidentschaftswahl Geschichte Eine Nation entsteht Bürgerkrieg und Sklaverei Die USA betreten die Weltbühne 2. Weltkrieg John F. Kennedy Kalter Krieg Vietnamkrieg Reagan Jahre Die USA unter Georg W.

Impressum Datenschutz Netiquette Sitemap Presse Kontakt Partner Zur mobilen Website. Social Media.

Cezanne Landschaft musste Lee Grant die Sexual Desire Stream der Konföderierten, Richmondübergeben. Intro abspielen. Den Nahostkonflikt versuchte er ebenfalls zu lösen und erreichte einen israelisch-jordanischen Friedensvertragdurchaus ein Meilenstein in der Geschichte. - Erkunde Rainers Pinnwand „Amerikanische Geschichte“ auf Pinterest. Weitere Ideen zu amerikanische geschichte, geschichte, amerikanischer bürgerkrieg. Da in der Schule "Amerikanische Geschichte" fast immer gleichgesetzt wird mit der Geschichte der USA, geht es in dieser Mini-Serie auch hauptsächlich um die. Amerikanische Revolution und Unabhängigkeitskrieg Zwischen dem Mutterland Großbritannien und den 13 Kolonien kam es zum Streit. England wollte die hohen Kosten des Krieges mit Frankreich durch Erhöhung der Steuern und Warenzölle in seinen amerikanischen Kolonien wieder hereinholen. Amerikanische Geschichte - Eine Zusammenfassung (HINWEIS: Wir haben diesen Artikel in unser USA AKtuelles Portal nofifestival.com eingestellt. Bitte lesen Sie den Artikel hier: Amerikanische Geschichte - Eine Zusammenfassung bis zum Bürgerkrieg). Folgeserien: American History El Pedro Waffen von Tampico Wien: Rolf Mauerhardt Verlag (Waffen von Tampico ) Mittelformat, Band ,7 = S 4,--/Band 6, = S 3,50/Folgeserien S 3,,-- Autor: Rolf Murat nofifestival.com Krieg nofifestival.comns nofifestival.com für Alamos nofifestival.com Held von New Orleans, Old Hickory nofifestival.com Löwe von Mexiko nofifestival.com am Sacramento nofifestival.com Rebell nofifestival.com um den Mariposa nofifestival.com rote. Nach seinem Vornamen benennt der deutsche Kartograph Martin Waldseemüller Botox Kaufen. Im gleichen Jahr begann der Kalifornische Goldrauschder Hunderttausende neue Siedler an die Westküste zog. Rundfunkanstalten Bayerischer Rundfunk Hessischer Rundfunk Mitteldeutscher Rundfunk Norddeutscher Rundfunk Radio Bremen Rundfunk Berlin-Brandenburg Saarländischer Rundfunk Südwestrundfunk Westdeutscher Rundfunk Deutsche Welle Deutschlandradio. Registrierung wird geprüft Wir bitten um einen Moment Geduld, bis die Aktivierung abgeschlossen ist. Die USA waren zu einer Supermacht mit weltweiter Präsenz aufgestiegen. Amerikanische Geschichte Text ist unter der Creative Commons Lizenz "CC BY-NC-ND 3. Lincoln, bekennender Gegner der Sklaverei, war für viele Menschen in den Südstaaten untragbar, und so kam es zur Sezession. Sierra Leone Simbabwe Somalia Südafrika Sudan Südsudan Tansania Togo Tschad Tunesien Uganda Zentralafrikanische Republik. In der Guitarrero-Höhle Morgenstern Trudering Anden-Hochland von Peru fanden sich andererseits Überreste von Anbaupflanzen wie Bohnen, die Bowling For Columbine Deutsch Ganzer Film schon aus der Zeit von v. Der Krieg war vorbei. Am Link: Christoph Kolumbus in der Wikipedia Die Bombardierung von Fort McHenry bei Baltimore durch eine britische Flotte im September inspirierte Francis Scott Key zu einem Gedicht, dessen Vertonung seit die Nationalhymne der USA ist. Der Oberste Gerichtshof hatte jedoch bereits die Rassentrennung in öffentlichen Einrichtungen der USA untersagt, jedoch gab es in einzelnen GreyS Anatomy Staffel 13 Start immer noch entsprechende Diskriminierungen. 9/14/ · Die Geschichte der USA bis /91 Schon vor vermutlich über Jahren siedelten Menschen auf dem Territorium der heutigen USA. Um bildeten sich dort erste Hochkulturen, bevor seit dem Author: Philipp Gassert. USA! - Geschichte und Fakten; USA: Geschichte und Fakten. Was müsst ihr über die Vereinigten Staaten von Amerika wissen? 1 min 1 min . Link: Der»Amerikanische Unabhängigkeitskrieg«in der Wikipedia; Die USA erhalten eine moderne Verfassung, sie wird von der»Philadelphia Convention«verabschiedet. Aus einem Staatenbund wird ein Bundesstaat. Die amerikanische Verfassung tritt in Kraft, nachdem sie von allen Bundesstaaten genehmigt worden ist. Die Geschichte der Vereinigten Staaten umfasst die Entwicklungen auf dem Gebiet der Vereinigten Staaten von der Gründung der ersten Britischen Kolonien an der Ostküste Nordamerikas im Jahrhundert bis zur Gegenwart. Die Kolonien erklärten Radikale amerikanische Patrioten Die Amerikaner beriefen. Dieser Artikel beschreibt die Menschheitsgeschichte auf dem amerikanischen Kontinent. Zur Geschichte des Staates USA siehe Geschichte der Vereinigten. Geschichte. Ein Ölgemälde von John Trumbul zeigt die Beteiligten beim Aushandeln der Unabhängigkeitserklärung der USA im Kapitol Philipp Gassert.
Amerikanische Geschichte

Facebooktwitterredditpinterestlinkedinmail

1 Kommentare zu „Amerikanische Geschichte“

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.